Jahresprogramm 2012







17. Januar 2012
18.30 Uhr



Halt auf freier Strecke

Der 40-jährige Frank hat einen Gehirntumor und nur noch wenige Monate zu leben, wie man ihm im Krankenhaus lapidar mitteilt. Er will die Zeit, die ihm bleibt, bei Frau und Kindern zu Hause verbringen, im erst kürzlich gebauten Häuschen am Stadtrand - eine emotionale Herausforderung für die ganze Familie. Seine Frau Simone kommt bei der Pflege an die Grenzen ihrer Kraft. Der achtjährige Sohn kümmert sich liebevoll um den Papa, der langsam die Beherrschung über seine körperliche Funktionen und auch das Gedächtnis verliert. Die pubertierende Tochter flüchtet sich in den Sport. Ergreifendes und eindringliches Familiendrama, in dem Filmemacher Andreas Dresen (Sommer vorm Balkon) nach Wolke Neun erneut ein Tabuthema aufgreift und vom wahren Leben bzw. hier dem Sterben erzählt. Dresen lotet die ganze Gefühlspalette aus, von der Wut auf das ungerechte Schicksal, die Angst vor dem Unausweichlichen, die Trauer um nicht verwirklichte Träume bis hin zur Akzeptanz des baldigen Todes. Die Szenen sind wie bei Mike Leigh improvisiert und gehen auch dank der hervorragenden Darstellerleistungen, allen voran von Milan Peschel, unter die Haut.
Es ist erstaunlich und beeindruckend zugleich, wie es Andreas Dresen immer wieder gelingt, seinem Publikum alltägliche, aber dadurch nicht minder existenzielle Dramen nahezubringen, ohne der Überdramatisierung oder dem Voyeurismus zu verfallen. (Der Spiegel)
Mit großer Sensibilität und Aufrichtigkeit begleitet Andreas Dresen den stetigen Verfall des Familienoberhaupts und die Überforderung der Familie. Nur der kleine Mika geht natürlich und sogar ein wenig neugierig mit der Situation um. Unsere Kinder müssen so viel mehr können, als wir wissen das ist eine der Botschaften des Festivals.(Frankfurter Rundschau)

DE 2011 | Regie: Andreas Dresen | Mit: Milan Peschel, Steffi Kühnert, Talisa Lilly Lemke, Mika Nilson Seidel, Ursula Werner, Otto Mellies, Christine Schorn, Inka Friedrich | ab 6 Jahren | Prädikat: besonders wertvoll | 110 Minuten





29. Januar 2012
18.00 Uhr

Benefizkonzert in der Altstadtkirche

Konzertprogramm



14. März 2012
19.30 Uhr
Wolfsbergallee 69

Mitgliederversammlung



14. Oktober 2012
Deutscher Hospiztag

Kooperation mit ambulanten Hospizdiensten des Enzkreises, Förderverein Hospiz Pforzheim-Enzkreis und Christliches Hospiz Pforzheim-Enzkreis
Uhrzeit und Ort entnehmen Sie bitte der aktuellen Presse




14. November 2012
19.30 Uhr
In den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes
Pforzheim, Steubenstraße 33

Musiktherapie als Brücke zwischen den Welten

Im Dialog  mit dem Ambulanten Hospizdienst
Impulse und Austausch mit Sebastian Weiß Musiktherapeut an der Klinik Öschelbronn






2. Dezember 2012
17:00 Uhr
Auferstehungskirche
Mathystraße
Pforzheim


Gedenkgottesdienst







Lebenscafé


Jeden dritten Samstag im Monat findet im
Nebenzimmer des Café Bellevue
Ispringer Straße 41
in der Nähe des Hauptfriedhofs
das LEBENSCAFÉ statt.
Es ist eine Begegnungsmöglichkeit für Trauernde,
die den Betroffenen Zeit zum gegenseitigen Austausch bietet
und von uns begleitet wird.
von 15:00 bis 17:00 Uhr
an folgenden Samstagen im Jahr 2012:
          21.01.
          18.02.
          17.03.
          21.04.
          19.05.
          16.06.
          21.07.
          18.08.
          15.09.
          20.10.
          17.11.
          15.12.


Siehe dazu auch die Seite:
"Angebote für Menschen in Trauer"


                Direkt zur Seite: Angebote für Menschen in Trauer  





Veranstaltungen für Mitglieder

    Treffen der Einsatzgruppe

    jeweils 19.30 Uhr normalerweise im Klinikum Pforzheim,
    Konferenzraum

    01. 02.
    14. 03. Mitgliederversammlung
    18. 04.
    23. 05.
    16. 06. Ausflug
    14. 07. Integration der neuen Ehrenamtlichen
    19. 09.
    23. - 24. 11. Fortbildung Basale Stimulation mit Thomas Buchholz, Klinikum
    12. 12. Adventsfeier




    Die Supervisionsgruppen

    legen ihre Termine gruppenintern fest.


Seitenanfang
Copyright © 2001
« zurück
Gerhard Kühlmann
vor »
Webmaster@hospizdienst-pforzheim.de